Mittwoch, 16. Juni 2010

Die Welt - Mit Nebelkerzen gegen "dämonisierende" DIW-Studie

Langsam stellt sich die Frage, ob bei Welt-Online überhaupt noch irgendjemand einen blassen Schimmer davon hat, worüber er schreibt. Kürzlich die Peinlichkeit mit dem Brecht-Zitat und nun auch Andrea Seibel: Sie unterstellt dem DIW in einer Studie Fakten unterschlagen zu haben, um Reiche zu dämonisieren, obgleich sich die angeblich unterschlagenden Fakten in der Studie und in einer Pressemitteilung des DIW unschwer finden lassen.

Dienstag, 15. Juni 2010

Peinlich - Bertolt Brecht laut Welt-Online nur ein dummer Polemiker?

Offenbar haben die Demonstrationen vom Samstag einiges bewirkt, zumindest Panik in der Redaktion von Welt-Online, dem publizistischen Flaggschiff des deutschen Unternehmertums und dieser unserer Sachkapital- und Geldelite. Da wird ein Spruch auf einem Transparent als dümmlich und polemisch kritisiert und der Herr stellvertretende Chefredakteur rallt nicht, dass es sich um ein Brecht-Zitat handelt und begründet unbewußt den Standpunkt der Protestierer. 

Freitag, 11. Juni 2010

Hartz IV - Kommt nun die Sterilisierung in die Eingliederungsvereinbarung?

Was führt Schwarzgelb da wieder im Schilde? Hartz IV-Empfängern wird das Elterngeld gestrichen, dagegen wird an dem Höchstsatz für besserverdienende Eltern nicht gerüttelt. Wird hier nur Klientelpolitik gemacht oder unternimmt Schwarzgelb hier den Versuch mittels des Sozialrechtes Menschenzucht in Richtung marktgerechtes >>Humankapital<< zu betreiben? Wann wird die >>freiwillige<< Sterilisierung von Hartz IV-Empfängern routinemäßig in Eingliederungsvereinbarungen aufgenommen?

Sonntag, 6. Juni 2010

Übergewicht - Dürfen nur noch Kinder reicher Eltern dick sein?

Es ist mal wieder so weit: Das Dicken-Mobbing geht in eine neue Runde. Diesmal sind übergewichtige Schüler dran. Als Strafe schlägt der Vorsitzende des Deutschen Lehrerverbandes den teilweisen Entzug von Hartz IV oder Kindergeld vor, den Kinderfreibetrag erwähnt er nicht. Warum wohl?