Mittwoch, 17. November 2010

Satire - Es gibt einen vernünftigen Grund zur Hysterie: Spaß

Unser aller Innenminister Karl Ernst Thomas de Maizière teilte uns heute mit, dass es eine konkrete Gefahr eines Anschlags gäbe. Es bestehe Grund zur Sorge, aber kein Grund zur Hysterie. Irgendwie muss er was verwechselt haben, denn sich Sorgen zu machen ist doof und führt nur zu Trübsinn, dafür gibt es wahrlich keinen vernünftigen Grund. Es gibt aber einen vernünftigen Grund zur Hysterie, nämlich das Hysterie Spaß macht.